Corinair boosted

Herzinfarkt, Schlaganfall tritt in den Mo nach #COVID19 deutlich vermehrt auf. Diese Studie schaute sich Unterschied ≥2 #Impfungen vs ungeimpft an.

➡️ knapp 90% weniger kritischer Verlauf von COVID
➡️ 1-6Mo nach Infektion fast 60% weniger Herz- und Hirninfarkte.

jamanetwork.com/journals/jama/

Soooo… es eskaliert.
ITS keine Patienten mehr. Neue werden nicht aufgenommen. Notbesetzung, teils mit fachfremden Personal. Damit interne Notfälle versorgt werden können. Extremer Ausfall des Personals!

Corinair boosted

Unser Team im #Breisgau hat über zwei Dutzend #MacBook Pros erhalten (aus den Jahren 2011 bis 2018), aber keine passenden Netzteile hierfür. Daher suchen wir welche mit #MagSafe-Steckern der 1. und 2. Version. Falls ihr uns aushelfen könnt, meldet euch bitte: computertruhe.de/kontakt/?form

Corinair boosted

"Aber Amerika ist so scheiße"

Die USA haben ein unhaltbares Gesundheitsfinanz-System. In den USA hat man entweder extrem gute medizinische Versorgung oder keine.

Deutschland's Gesundheits-Finanzsystem basiert auf der Idee, dass "gut genug" gut genug ist. Hier bekommt jeder die gleiche medizinische Versorgung: merkbar unter dem Durchschnitt.

So. Heute Vorstellung als Dozent für den Fachbereich Pflege und Notfallausbildung.

Corinair boosted
[Note: Because Mastodon sucks and both restricts the amount of picture attachments to three as well as doesn’t honor image descriptions (Alt or Title) it’s preferable to click through and read this post on the blog it was posted on. Your comments inside the fediverse will be shown on the blog, but jumping over gets you more options]

Location, location, location

Wer das Blog nicht vom Feedreader oder im Fediverse liest, wird festgestellt haben, dass unter den Einträgen die (ziemlich genaue) Adresse und das Wetter beim Verfassen des Artikels steht.

Heute geht’s von Weißenburg nach Nördlingen, Hexen und Kelten anschauen.

Einige wohlmeinende Leser (danke!) haben mich darauf hingewiesen, dass das keine gute Sache ist, datenschutztechnisch und so.

Das hat aber seinen Sinn. Wenn ich in Erding, zuhause auf Zypern, oder bei Freunden bin, dann zeigt die Location nur sehr grob an (“Erding” oder ”Bayern”). Auf Reisen, wo mein Aufenthaltsort aber ”transient” ist, also nur für einige Stunden besteht, und meine Wege sowieso als GPS Track abrufbar sind, belasse ich die genaue Location.

Vögel beim Morgenbad in Weißenburg

Warum? Weil es mir später Spaß macht, das Ganze nach zu verfolgen, und weil es Anderen vielleicht auch interessant ist, wo ich gerade bin. Meine Sicherheit ist insofern gewährleistet als dass ich meine Artikel oft irgendwo anfange (und das die Location und Wetter bestimmt), dann aber Abends bei besserem Internet, oft dutzende wenn nicht noch mehr Kilometer weit weg, abschicke.

Für die kommenden Wochen auf dem Camino Frances wird das bestimmt noch cooler. Was ich jetzt brauche, liebes #fediverse, ist eine Kommandozeilen App, die meinen GPS Track auf eine Karte legt und mich das einbinden lässt. Google macht das, aber Google will ich nicht. Irgend eine Idee?

#fediverse

https://mikka.md/?p=397

Corinair boosted

Eine Bilanz auf sechs Monaten in der .
Die hat enorm zugenommen.
Es gibt viel, viel weniger Abhängigkeiten vom Arbeitgeber.
Es gibt weniger Stunden zu arbeiten im Monat und doch das selbe Geld auf dem Konto zu haben.
Es gibt keine Überstunden mehr - wenn nicht gewollt.
Es gibt keine Anrufe mehr, ob man nicht arbeiten kommen kann.
Es gibt keine Teambesprechungen mehr.
Es gibt keine Urlaubsbesprechungen mehr.
Es gibt keinen festen Arbeitgeber mehr.
Und aus dem allem resultieren weitere positive Merkmale.
Ich habe mehr Geld, mehr freie Zeit, mehr Urlaub, keinen festen Arbeitgeber, flexibele Arbeitszeiten von Monat zu Monat. Keine Zwischenmenschlichen Eskapaden im Team, auf die ich mich einlassen muss, damit der Betrieb harmonischer läuft. Ich kann mir aussuchen wann, wo wieviel ich arbeite.
Fazit: Pflege kann auch wieder einen Teil Spaß machen.

Corinair boosted

Eine Lehre der Spanischen Grippe vor 100J:

Die #COVID19 Pandemie wird nicht enden, weil das Virus verschwindet oder harmlos wird, sondern weil die Folgen der Infektion einem großen Teil der Menschen egal wird.

scientificamerican.com/article

Corinair boosted
Corinair boosted

Personalausweis und Datenschutz – Wer darf meinen Perso einsehen oder gar kopieren – und wer alles *nicht* | Gut aufbereitet vom LDI NRW

ldi.nrw.de/datenschutz/wirtsch

Corinair boosted

This is painful and a bit sad. Likes (not that important) and comments (very important) on muy pixelfed feed do not come back to the instance. I don't know why, but it hurts to think that I essentially "ignored" people who commented on the picture(s). Like having someone tell you an amazing story and not being able to hear it, because a jet flies past...

It sours the whole experience for me.

If someone knows what might be going on here, or wants to take a look... I'll even give you root access to the server, if you wish. I'm leaving for Spain in 34 days and I really wanted to keep my pictures in the Fediverse for this trip :(

Corinair boosted

Mehr als 80Millionen Menschen in Deutschland haben noch kein Mastodon.

Schreib dich nicht ab, lern Tröten und Sternen! 🐘🌟

Corinair boosted

"Ich moechte mal nicht, dass ich von Maschinen kuenstlich am Leben erhalten werde."
"Und was ist mit der Kaffeemaschine?"
"Ach lass mich doch in Ruhe!"

Corinair boosted

Dänische Studie zu MIS-C, einer schweren #COVID19 Komplikation bei Kindern:
Bei #Omikron seltener als bei #Delta.
#Impfung reduzierte das Risiko um 90% (allerdings große statistische Streuung bei fast keinen Fällen bei geimpften Kindern).
jamanetwork.com/journals/jamap

Corinair boosted

Warum in absoluten Zahlen mehr geimpfte als ungeimpfte COVID-Tote nicht heißt, dass #Impfungen nichts bringen: Sie schützen zu fast 90%, nach Booster zu 95%.

Statistik Nachhilfe von Scientific American für manche Wirtschaftsprofs, Bestsellerautoren, MFG.

scientificamerican.com/article

Corinair boosted

Wie überraschend - Mitarbeiter*innen in der Pflege sind deutlich häufiger krankgeschrieben als andere Berufsgruppen.

"Dies ist ein Weckruf, dass Arbeitsbedingungen & die Versorgungsstrukturen ... verbessert werden müssen“

"Ein Sprecher des Sozialministeriums bestätigte, dass der hohe Krankenstand in der Pflege ein Problem sei. Der Beruf sei belastend..."

Ziemlich scheinheilig wenn politische Vertreter dies sagen, die für schlechte Personalschlüssel verantwortlich sind.
aerzteblatt.de/nachrichten/134

Show older
medic.cafe

medic.cafe ist eine Mastodon Instanz für Angestellte im medizinischen Bereich (Pflege, Ärzt:innen, (Notfall-)Sanitäter:innen, aber auch Biomediziner:innen, Bioinformatiker:innen, Apotheker:innen).