Follow

@SimonWpt @Erdrandbewohner Jaaa, genau das ist das Argument das ich mache. Danke.

Es ist im Fediverse, weil Objekte > Menschen, genau da so supergeil. DU(!) findest Deine Interessen überall. Auf anderen Netzwerken, Instanzen, Medien.

Das Fediverse ist ein Pub/Sub Service. D.h. seine Protokolle wurde nicht original entwickelt um "Interessen zu finden" sondern einen Standard zu haben, mit dem man von überall Sachen kommentieren und teilen kann.

Deshalb im OP: bringt Eure Interessen in das Fediverse. Fragt Eure Video-Macher auf PeerTube zu gehen, Pudcaster auf Funkwhale, Eure Blogger, ActivityPub zu installieren, etc.

Jetzt hast Du das Fediverse: neuer Content erscheint in einer Timeline und Du kannst den Content kommentieren, teilen, liken. 2005 waren das RSS reader und TrackBack/Pingback. ActivityPub, Microformats, POSSE, IndyWeb, etc. sind die spirituellen Nachfolger von RSS und Pingback: Dein Reader zeigt Dir ein Blogpost von Mikka an, Du schreibst eine Antwort auf Deinem Blog, pingst mich, und die Antwort wird unter meinem Blogpost angehängt.

Dass Du in dieser Timeline auch Content erstellen kannst, das ist etwas "aufgepfropft" und klappt deshalb nicht so gut (wie in in einem anderen Strang schreibe, habe ich entsprechende Änderungen in den CFP eingebracht[1]).

Die nächste Version hat evtl. Objektverknüpfungen. Aber die bestehen halt noch nicht.

[1] Was Du whs nicht lesen kannst oder nicht gesehen hast, weil das Ganze eben in der gegenwärtigen Implementation und dem Standard nicht ganz so gut funktioniert.

· · Web · 0 · 0 · 1
Sign in to participate in the conversation
medic.cafe

medic.cafe ist eine Mastodon Instanz für Angestellte im medizinischen Bereich (Pflege, Ärzt:innen, (Notfall-)Sanitäter:innen, aber auch Biomediziner:innen, Bioinformatiker:innen, Apotheker:innen).